Feste Brennstoffe (Holz)


Für einen reibungslosen Betrieb von Biomassefeuerungsanlagen ist die regelmäßige Kehrung unerlässlich

– antidepressantsa resting sitting BP <90/50 mmHg), retinitis pigmentosa (a minority of these patients have genetic disorders of retinal phosphodiesterases), untreated diabetic proliferative retinopathy, active peptic ulcer disease, and unstable medical conditions. generic cialis.

. Diese Arbeiten führt Ihr kompetenter Rauchfangkehrer bei Pellets-, Hackgut- und Stückholz-Feuerungsanlagen durch:

  • Kehrung der Abgasanlage und des Verbindungsstückes sowie eine optische Prüfung auf etwaige Mängel
  • Demontage und wenn nötig Reinigung von Saugzuggebläsen, Umlenkblechen, Verbrennungsringen und -domen, Brennereinsätzen usw.
  • Kehrung des Wärmetauschers und der Heizflächen mit Spezialwerkzeugen
  • Reinigung von Rost/Brennteller, Temperaturfühler/Lambdasonde und Verbrennungsluftzuführungen – soweit erforderlich und zugänglich
  • Einbau der ausgebauten, gereinigten Kesselteile
  • Inbetriebnahme und Prüfung auf einwandfreie Funktion

Auch bei Feuerungsanlagen mit automatischer Reinigung werden alle diese Arbeiten durchgeführt, da hierbei nur Teile des Wärmetauschers seitens der Anlage gereinigt werden.